Lukas Böhm
7. September 2016
Philipp Meyer
6. September 2016

    Dominik Schömig

    Dominik Schömig ist der Ölwart des Teams. Was sich erstmal nach Tankstelle anhört, hat einen einfachen Grund: "Domis" Aufgabe ist es, dass immer, egal ob nach dem Training oder einem Spiel, Öl zur Verfügung steht, damit die Spieler ihre Hände vom Harz befreien können. Und wer schonmal geharzt hat weiß: Ein enorm wichtiger Job innerhalb einer Mannschaft. Auch Abseits seines Aufgabengebietes ist Dominik ein fester Bestandteil des Wolfsrudels und somit auch ein Fixpunkt im Mannschaftsgebilde. Ist er doch zusammen mit seinem Pendant auf der anderen Seite - Julian Sauer - der einzige Spieler innerhalb des Teams, welcher sein ganzes Sportler-Leben im Wölfedress aktiv war.

    Die Nummer 8 spielt schon seit frühester Kindheit für die Wölfe und teilt sich aktuell die Position mit Fin Backs. Seine größten Erfolge sind der Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga und die lange Siegesserie gegen Coburg. Dominik hat den gesamten Aufstieg des Wolfsrudels von der Landesliga bis in Liga 2 begleitet - zunächst als "Edelfan" an der Trommel, später als Spieler - und damit auch geprägt. Während seiner verletzungsbedingten Pause (Kreuzbandriss am letzten Heimspieltag der Saison 2017/18) hat Domi ordentlich Gas gegeben beim Krafttraining und dabei körperlich enorm zugelegt. Nur durch die harte Arbeit konnte der Außen trotz der langen Zwangspause auf Anhieb zurückkommen, als wäre er nie weg gewesen. Der 1994 in Würzburg geborene Rechtshänder zählt zu den treffsichersten Spielern der Wölfe und gilt als eiskalter Schütze von der 7m-Linie.

    Wenn Mal ein Wochenende ohne Spiel ansteht, verbringt er seine Zeit gerne mit Freundinnen und Freunden oder schaut Serien wie Game of Thrones. Langeweile sollte am Wochenende besser nicht aufkommen, weil das kann Domi ebenso wenig ausstehen, wie bei etwas zu verlieren - das gilt natürlich vor allem im Handball.

    Wenn die Saisonpause kommt und ausnahmsweise etwas mehr Freizeit zur Verfügung steht, würde er gerne Mal einen Urlaub in den USA machen.