Spielbericht HSV Hamburg
1. Januar 2021
Virtuelle Sichtung 2021
9. Januar 2021

v.li.: Ein Ball der Marke Macron liegt auf dem Boden, Handball, Symbolfoto, Symbolbild, Feature, 15.09.2019, Würzburg, Liqui Moli 2. Handball-Bundesliga, DJK Rimpar Wölfe - TSV Bayer Dormagen, DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO.

Nachholtermin für bayerisches Derby steht

Bereits zwei Mal wurde das Spiel gegen die „Panther“ verschoben

Im dritten Anlauf soll es nun endlich klappen, dass das Wolfsrudel zum Aufstiger aus Fürstenfeldbruck reisen darf. Der Termin für das verschobene Derby steht nun fest. Zuvor hatten sowohl die Gastgeber, als auch später der Wölfe coronabedingt passen müssen.

Am 24. Oktober 2020 sollte das Wolfsrudel in Richtung Westen Münchens aufschlagen, um dort am 5. Spieltag um zwei Punkte zu kämpfen. Allerdings ereilte kurz vor der Abreise das Wolfsrevier die Nachricht, dass es positive Fälle beim Gegner aus dem Süden des Landes gegeben hatte und das Spiel wurde verschoben. Der zügig angestrebte und noch für das alte Jahr vereinbarte Nachholtermin am 09. Dezember 2020 musste abermals vertagt werden, weil dann die Wölfe positive Resultate bei den standardmäßigen Testungen erhalten hatten und in der Vorweihnachtszeit selbst in Quarantäne musssten.

Während für die letzten beiden Begegnung 2020 gegen Bietigheim (23.12.) und gegen Hamburg (29.12.) der dezimierte Kader des Wolfsrudels antreten musste, sollte zum Start der Rückrunde wieder die volle Kapelle dem Trainer Ceven Klatt zur Verfügung stehen. Dieser Rückrundenstart hat sich nun entsprechend um eine Woche verkürzt, denn das noch ausstehende Spiel gegen die „Panther“, soll am 30. Januar 2021 in Fürstenfeldbruck stattfinden. Der Anwurf ist auf 19.30 Uhr terminiert und das Spiel wie gewohnt auf Sportdeutschland zu sehen.

Die handball-freie Zeit wür die Wölfe ist kürzer, als erwartet – Foto: Frank Scheuring / Foto2Press

Dieser Termin bedeutet zwar einerseits eine verkürzte Vorbereitung auf den Rückrundenstart, aber andererseits entzerrt er auch den engen Spielplan, indem dieser Nachholtermin zu keiner weiteren „englischen Woche“ führt, weshalb auch die Verantwortlichen aus beiden Lagern einvernehmlich für diese Terminierung gestimmt haben. Findet diese Begegnung schließlich im dritten Anlauf planmäßig statt, stehen für die Wölfe nämlich noch zwei weitere Nachholtermine aus, weil die Paarungen gegen den VfL Gummersbach und dem TuS Ferndorf ebenfalls im Dezember verlegt werden mussten. Für diese Aufeinandertreffen ist zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch kein Zeitpunkt festgelegt, weshalb wir auf dem Laufenden halten.

Den aktuellen Spielplan findet ihr hier, immer auf dem neuestens Stand

Christian Graber – 08.01.2021