Vorbericht
Heimspielkracher gegen den VfL Gummersbach
4. Februar 2020
Spielbericht
VfL Gummersbach
9. Februar 2020

v.li.: Benedikt Brielmeier (DJK Rimpar Wölfe), Lukas Böhm (DJK Rimpar Wölfe) jubelt, 15.09.2019, Würzburg, Liqui Moli 2. Handball-Bundesliga, DJK Rimpar Wölfe - TSV Bayer Dormagen, DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO.


Interview


Lukas Böhm



Servus Lukas. Die Wölfe sind bereits in das Jahr 2020 gestartet. Aktuell findet man sich auf einem Mittelfeldplatz wieder. Der Kontakt nach oben besteht auch noch. Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen Saisonverlauf?
Insgesamt können wir vor allem nach dem gelungen Saisonstart zufrieden sein. Zwischendurch hatten wir leider einen kleinen Durchhänger. Ich persönlich hätte mir noch gewünscht, einen großen Gegner wie Bietigheim oder Essen zuhause zu schlagen.
 
 
Das Handballjahr 2020 hat bereits ein Highlight hinter sich. Spanien kürte sich beim ersten großen Turnier des Jahres zum neuen Europameister. Auch die deutsche Mannschaft lieferte mit Platz fünf ein gutes Ergebnis und das trotz des verpassten Ziels Halbfinale. Wie hast du die EM verfolgt? Und wie hast du die deutsche Mannschaft gesehen?
Trotz der vielen Verletzungen hat die deutsche Nationalmannschaft eine gute EM gespielt, bei der am Ende, durch eine schlechte Viertelstunde gegen Kroatien, das Ziel Halbfinale verpasst wurde. Für mich war auf jeden Fall das Halbfinale Norwegen-Kroatien das Highlight der EM!

Im Fitnessstudio, dass ihr in den Vormittagseinheiten besucht, ist Fin Backs dein Trainingspartner. Zusammen quält ihr euch durch den Trainingsplan. Wie habt ihr zusammengefunden? Und wer muss den anderen immer motivieren?
Fin und ich sind meistens zur späteren Zeit im Fitnessstudio und haben dadurch angefangen zusammen zu trainieren. Wir ergänzen uns sehr gut und meistens muss ich ihn motivieren wenn er mal wieder zu lange am Handy ist und Pause macht.

 
 
Mit Karin Thomas steht eine Akupunktur-Therapeutin im Staff der Wölfe. Viele Spieler nutzen diese Möglichkeit, um sich besser regenerieren zu können. Die Vorstellung sich Nadeln in den Körper stecken zu lassen schreckt viele vielleicht erstmal ab. Nutzt du diese Behandlungsmethode auch? Welche Vorteile spürst du bei dir selbst?
Die Vorstellung mit den Nadeln hat mich anfangs auch ein bisschen abgeschreckt, aber da ich tatsächlich jedes Mal einen Effekt spüren kann, bin ich mittlerweile fast jede Woche bei Karin. Gerade zur Regeneration der Muskulatur und bei Verspannungen bewirken die Nadeln kleine Wunder. Außerdem ist die Karin ein unglaublich herzlicher Mensch! Sie hat Luggi und mir sogar einen mega leckeren Käsekuchen zum Geburtstag gebacken.

Nun kommt der große VfL Gummersbach in die s.Oliver Arena. Im Hinspiel konntet ihr lange mithalten, aber am Ende reichte es nicht für etwas Zählbares. Gummersbach verfügt über eine hohe individuelle Qualität und ist klarer Favorit. Wie wollt ihr die beiden Punkte im Wolfsrevier behalten?
Gummersbach hat eine sehr erfahrene und individuell starke Mannschaft. Mit dem klaren Sieg über Bad Schwartau haben sie ein Ausrufezeichen gesetzt und ihre Ambitionen nochmals unterstrichen. Wir fühlen uns wohl in der Underdog-Rolle und wollen mit Leidenschaft und unseren Fans im Rücken den ersten Favoriten in der s.Oliver-Arena schlagen.

von Michael Schulz - 04.02.2020

 

ECHT - WILD - TREU - GIERIG