Vorbericht Herren II
23. April 2017
Nachbericht
Rimpar zollt dem Doppelspieltag Tribut
24. April 2017

Herzogenauracher Meisterfeier verschoben


Die Damen der DJK Rimpar empfingen am vergangenen Heimspiel – Sonntag die TS Herzogenaurach, der vor der Partie nur 1 Punkt zur Meisterschaft in der Bayernliga fehlte. Die Rimparerinnen starteten konzentriert ins Spiel und führten nach 6 Minuten bereits mit 5:1. Doch nach verschlafenem Start fanden die Gäste immer besser ins Spiel und glichen in der 12. Spielminute zum 5:5 aus. Anschließend entwickelte sich eine enge und offene Begegnung, in der die DJK mit einer knappen Führung (10:9) in die Pause ging. Zu Beginn des 2. Durchgangs konnten sich die Rimparerinnen erneut leicht absetzen und gingen durch Juliane Wenke mit 12:9 in Führung. Durch 4 Tore in Folge – vor allem durch einfache Kontertore - konnten die Gäste das Spiel zu ihren Gunsten drehen (12:13). Wie bereits in der ersten Hälfte spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe, wobei es keinem von beiden Teams gelang sich entscheidend abzusetzen. Durch großen Kampfgeist gelang es den Damen der DJK Rimpar in der 58. Minute die 22:21 (Alicia Bitzek) Führung zu erzielen. Die Damen der TS Herzogenaurach versuchten alles, um das zur Meisterschaft benötigte Unentschieden zu schaffen. Doch sowohl die Latte als auch die gut aufgelegte Torfrau Stephanie Piske verwehrten dem Tabellenführer einen weiteren Treffer.
Mit diesem sensationellen Sieg konnten die Rimparerinnen ihre Erfolgsserie in eigener Halle weiterführen. Auf diese Leistung aufbauend, kann die DJK mit einem guten Gefühl in die letzen 3 Begegnungen der Bayernliga Saison 2016/17 gehen.