Spielbericht
TuS Ferndorf
8. Oktober 2018
Herren 2: Vorbericht TSV Lohr
11. Oktober 2018

v.li.: Trainer Dr. Matthias Obinger (DJK Rimpar Wölfe) gibt Anweisungen, gestikuliert, mit den Armen gestikulieren, gives instructions, gesticulate, Lukas Böhm (DJK Rimpar Wölfe), Benjamin Herth (DJK Rimpar Wölfe), DKB 2. Handball-Bundesliga, DJK Rimpar Wölfe - TuS Ferndorf, [Foto: foto2press.de, Schwarzwaldstraße 19, 69124 Heidelberg - Tel +49 (0)6221 718837 - info@foto2press.de - www.foto2press.de - Veröffentlichung nur mit Urheberangabe gegen Honorar gestattet und Belegexemplar erbeten *** Lieferung erfolgt ausschließlich unter Anerkennung der AGB, einzusehen unter http://www.foto2press.de/agb *** Foto nur für redaktionelle Verwendung - no model release!]


Pressemitteilung


Wölfe planen für die Zukunft


Nach vier erfolgreichen Jahren mit Prof. Dr. Matthias Obinger wollen die Wölfe neue Reize und Impulse setzen.

Es ist wichtig, für alle Seiten Planungssicherheit für die kommende Saison zu haben. Aus diesem Grunde haben sich Geschäftsführer Roland Sauer und Cheftrainer Prof. Dr. Matthias Obinger frühzeitig zusammengesetzt und sich in einem konstruktiven Gespräch über die laufende Saison und die Planung der nächsten Spielzeit ausgetauscht. Der Geschäftsführer hat darüber informiert, dass der auslaufende Vertrag über die Saison 2018/2019 hinaus nicht verlängert wird, da neue Impulse geschaffen werden sollen.

Einigkeit besteht darin, dass Trainer und Geschäftsführung alles dafür tun werden, um das Projekt Wölfe auch dieses Jahr weiterhin gemeinsam erfolgreich zu Ende zu führen. Hierin werden die Beteiligten alle ihre Energie einsetzen und auch weiterhin professionell mit den Herausforderungen umgehen. „Wir haben noch eine lange und intensive Saison vor uns. Wir werden alles daran setzen, die von der Mannschaft und dem Trainerteam definierten Ziele gemeinsam zu erreichen“, sind sich Geschäftsführer Sauer und Trainer Obinger einig.

Geschäftsführung - 09.10.2018