Herren III
Schwache Leistung in Gerolzhofen
6. Februar 2017
Vorbericht
Offizieller Rückrundenauftakt gegen Wilhelmshaven
10. Februar 2017

Mit viel Mut, aber ohne Punktgewinn


SG DJK Rimpar vs. TSV Rothenburg 25:32 (12:15)

Viel vorgenommen hatten sich die Rimparer in der Partie gegen den TSV Rothenburg, war es doch die einzige Mannschaft, denen die Rimparer bisher keinen Punkt abtrotzen konnten.

Gut starteten die Rimparer in die Partie und konnten vor allem zu Beginn konsequent in Abwehr wie Angriff agieren. Ausgeglichen gestalteten sich so die ersten Minuten in der DJK-Halle. Zu Beginn hatten die Hausherren die Nase vorne und hatten die zu Beginn nervös agierenden Gäste gut im Griff. Der Tabellenzweite fand jedoch zusehend ins Spiel, während die Rimparer ihren taktischen Faden und ihren Matchplan in der Abwehr etwas vernachlässigten. Zur Halbzeit trennte man sich 12:15.

Durchgang zwei verlief für die Rimparer ernüchternd. Die Gäste drehten Spielerisch auf und konnten den Vorsprung schnell auf sechs Tore ausbauen. Den Rimparern gelang es zwar sich nochmal zu aufzuraffen und auf vier Tore zu verkürzen, die Rothenburger, die den besseren Tag erwischt hatten, ließen in diesem für die Meisterschaft entscheidenden Spiel nichts anbrennen und gewannen am Ende abgeklärt 25:32.

Die Gesichter der Rimparer, die zuletzt in dieser Saison gegen Rothenburg einen doppelten Punktverlust kassiert hatten, waren lang. Festgehalten werden muss an dieser Stelle der vermeidlich bitteren Niederlage, die großartige Entwicklung der Jungs in den letzten Monaten, die nach einem 0:4-Start bis dato nur noch fünf weitere Punkte (davon zwei gegen Rothenburg) abgeben mussten. Auch wenn das Ergebnis höher ausfiel als bei der 26:25-Niederlage in Rothenburg, zeigten sich die Rimparer dennoch spielerisch deutlich verbessert und als Mannschaft gefestigter. In den letzten vier Saisonspiele wollen die Rimparer den dritten Tabellenplatz verteidigen und am Ende am letzten Spiel gegen den HC Erlangen nochmal am „Drücker“ sein und den Meister der Bayernliga entscheiden.

Für die SG DJK Rimpar: Brietzke, Schmucker – Krenz (1), Bleckmann (4), Tucovic (7/1), Döllinger, Bork, Miltenberger, Märker (11), Siegler, Eberle (2)