Herren 3 Bezirksoberliga
Auftaktsieg gegen Neustadt
22. Januar 2017
CHARITY DAY
Wölfe im Auftrag des guten Zwecks
23. Januar 2017

Sieg im letzten Hinrundenspiel


SG/DJK Rimpar – TSV Ottobeuren 27:22 (12:13)


Am Sonntag setzten sich die Rimparer Damen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erfolgreich gegen den Tabllennachbarn aus Ottobeuren durch und klettern so auf Platz 6.

Zu Beginn der Partie lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch (4:4/ 11.Min) bis Rimpar durch einen Doppelschlag durch Bitzek und Knorz zwei Tore plus auf der Uhr verzeichnen konnte – dies war das Signal für den im Fichtelgebirge noch stotternden Abwehr-Motor der DJK Damen langsam Fahrt aufzunehmen.
In der Abwehr wurden nun Bälle durch gute Abwehrarbeit erobert um sie dann im Angriff durch Tore aus der zweiten Welle heraus oder aus dem Positionsangriff dann sicher im gegnerischen Tor unterzubringen – Spielstand nach diesem kleinen Zwischenspurt Rimpars 10:5 nach 20 Spielminuten.Allerdings konnte Rimpar dieses Tempo nicht halten, die Gäste kämpften sich wieder zurück ins Spiel und übernahmen zur Halbzeit mit 12:13 die Führung dieser Partie.

Trainer Krze fand in der Halbzeit wohl die richtigen Worte und seine Mädels kehrten wieder zur Stärke aus der ersten Halbzeit zurück.
Eine stark haltende Stephanie Piske im Tor und treffsichere Damen von allen Positionen sorgten wieder für einen fünf Tore Puffer, den Rimpar sich bis zum Spielende nicht mehr nehmen ließ. Fast alle Spielerinnen konnten sich am Ende in die Torschützenliste eintragen.

SG/DJK Rimpar

Piske, Bergmann, Stannetter, Hankewitz 5, Keidel 2, Knorz 7; Scheller 3/1, Bayer 1, Wilhelm 3, Bitzek 4, Weber 1, Dennerlein 1;

TSV Ottobeuren

Gerl, Schillinger 1, Puttner 3, Epple, Bari-Nagy 6/1; Würdinger 1, Kofler 1, Hecker, Keßler 7/3; Hitzlberger 2; Barisic 1;