Spielbericht
TuS Nettelstedt-Lübbecke
27. Dezember 2019
Spielbericht
A.S.D Albatro Teamnetwork
16. Januar 2020

"Länderspiel" im Zeichen der Städtefreundschaft


Wölfe vs. Albatro Siracusa

Im Rahmen der seit März 2018 bestehenden Städtefreundschaft zwischen Würzburg und der italienischen Stadt Siracusa konnten jüngst im sportlichen Bereich Kontakte geknüpft werden. Vom 14. bis 16. Januar 2020 ist die Handballmannschaft Albatro Siracusa, Zweitligist aus der sizilianischen Freundschaftsstadt in Würzburg zu Gast.

Die Gäste werden zusammen mit dem Wolfsrudel die fränkische Kultur und Region kennenlernen sowie eine gemeinsame Trainingseinheit absolvieren. Am Mittwoch, 15. Januar, wartet ein sportliches Highlight auf die Bürgerinnen und Bürger Würzburgs. Die Wölfe und Albatro Siracusa tragen im Rahmen der Städtefreundschaft ein Freundschaftsspiel aus. Anwurf ist 19.15 Uhr.

„Mit einem gemeinsamen Training unter der Leitung von unserem Cheftrainer Ceven Klatt werden wir am Dienstagabend unsere Partnerschaft beginnen und am Mittwoch ab 19.15 Uhr das Spiel nach der Begrüßung durch unseren Oberbürgermeister Christian Schuchardt starten. Bei freiem Eintritt freuen wir uns auf zahleiche Besucher zu einem internationalen Spiel zwischen Albatro Siracusa und den Wölfen in der s.Oliver Arena“, fasst der Wölfe-Geschäftsführer Roland Sauer den Ablauf des Besuchs zusammen.

 
v.li.: Trainer Ceven Klatt (DJK Rimpar Wölfe) enttäuscht schauend, Enttäuschung, disappointed, Einzelbild, 06.12.2019, Würzburg, 2. Handball-Bundesliga, DJK Rimpar Wölfe - EHV Aue

Bei all der Freundschaft rund um das Gastspiel der Sizilianer wollen die Wölfe auch gleich sehen, wie sie nach der Winterpause stehen. - Foto: Frank Scheuring/Foto2Press

 
Auch der Oberbürgermeister von Würzburg, Christian Schuchardt, zeigt sich euphorisch: „Wir freuen uns nun über einen Höhepunkt im noch jungen Sportjahr 2020. Die Handballer aus dem wunderschönen Siracusa kommen zum Trainieren und für ein Kräftemessen mit den Rimparer Wölfen in unsere Stadt. Ich danke den Stadträten Emanuele La Rosa und Antonino Pecoraro und allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die diesen besonderen Austausch kurzfristig ermöglicht haben. Nun gilt es den Sportlern eine großartige Kulisse zu bieten und wir wollen auch für den guten Zweck eine schöne Summe sammeln.“

Auch Roland Sauer war von Beginn an angetan, angesichts der Idee eines Freundschaftsspiels: „Als wir vom Stadtrat und dem Oberbürgermeister Christian Schuchardt die Anfrage für dieses Freundschaftsspiel erhalten haben, gab es für uns keine Diskussion, die Stadt Würzburg zu vertreten und unseren emotionsgeladenen Sport vielen Zuschauern in der Region aus dem Wolfsrevier präsentieren zu dürfen. Wir freuen uns auf das Duell mit der sizilianischen Handballmannschaft ASD Albatro Siracusa aus der 2. Liga Italiens.“

Anpfiff ist um 19.15 Uhr in der s. Oliver Arena in Würzburg, Einlass ist ab 18 Uhr und der Eintritt ist frei. Jeder ist willkommen bei unserem Handballfest mit Länderspielcharakter. Die Wölfe als Botschafter des Vereins „Hilfe im Kampf gegen Krebs“ unterstützen mit Einnahmen aus diesem Freundschaftsspiel ihren Partner und freuen sich über weitere Spenden.

Christian Graber - 27.12..2019

 

ECHT - WILD - TREU - GIERIG