Pressemitteilung
Schmidt & Gempp verlängern im Wolfsrevier
18. Februar 2019
Interview
Philipp Meyer
22. Februar 2019

Wölfe intern

Meet & Greet bei SSI Schäfer



Das erste Netzwerktreffen der Wölfe im neuen Jahr fand beim Hauptsponsor der SSI Schäfer Automation GmbH im i_Park Klingholz statt. Auf dem Gelände des Gastgebers gab es neben interessanten Ansprachen auch eine Führung im hochmodernen Technologiezentrum des Unternehmens. Ausklang fand der Abend wieder in einer gemütlichen Runde, wobei sich das Wolfsrudel bei netten Gesprächen unter die Partner mischte.

„Gemeinsam großes Bewirken!“

Unter diesem Motto stand das erste Meet & Greet 2019 am Montagabend, den 18.02.2019. Zusammen wollen die SSI SCHÄFER Automation GmbH und die Wölfe ihre jeweilige Entwicklung vorantreiben und dabei auch die Synergien, welche zweifelsohne zwischen dem Hauptsponsor und der Mannschaft aus der 2. Bundesliga vorherrschen, nutzen. Das erörterte Peter Lambrecht, einer der drei Geschäftsführer der SSI SCHÄFER Automation GmbH bei seiner Begrüßungsrede, in der er Gemeinsamkeiten wie Bodenständigkeit, Familiarität und lokale Bindung hervorzuheben wusste. Ebenfalls nutzte Herr Lambrecht die Gelegenheit, mit Hilfe einer übersichtlichen Präsentation und eines kurzen Imagefilms, das Unternehmen SSI SCHÄFER Automation GmbH den circa 100 geladenen Gästen genauer vorzustellen.

Im Anschluss übernahm der Geschäftsführer der Wölfe, Roland Sauer, das Wort und bedankte sich bei dem Gastgeber für die Ausrichtung des Events und die seit Beginn der Saison bestehenden Partnerschaft, welche den Wölfen finanzielle Planungssicherheit garantiert. Anschließend verkündete Herr Sauer die Nachricht des Abends vor den Partnern: die beiden Leistungsträger Patrick Schmidt und Patrick Gempp unterzeichneten ihre Vertragsverlängerungen um 2 bzw. 1 Jahr.

Hightech hautnah

Ein weiteres Highlight des Abends sollte anschließend folgen: Die Gäste wurden in das Technologiezentrum des Gastgebers geführt, in welchem die neuesten Techniken und Innovationen in puncto Intralogistik vom zweiten gastgebenden Geschäftsführer, Peter Berlik, präsentiert wurden. In dem 15 m hohen Gebäudekomplex werden auf 4.500 m² Produkte aus der gesamten SSI Schäfer Gruppe vorgestellt. Die eindrucksvollen und weitgehend autonom arbeitenden Transportsysteme, unter anderem das „Weasel“, welches einer optischen Spur folgt und damit in kürzester Zeit flexibel und vielseitig für den Transport von diversen Gütern einsetzbar ist, wussten nicht nur bei den Spielern der Wölfe zu begeistern.
Nach der Führung erwartete die Gäste kulinarische Köstlichkeiten von „MK Geschmacksparadies“ sowie eine Getränkevielfalt von „Wohlsein Weine“ und der „Distelhäuser Brauerei“.

Überraschung zum Ausklang

Noch bevor die Gäste zum gemütlichen Teil des Abends bei netten Gesprächen innerhalb des Wölfe-Netzwerks übergingen, hatte Kapitän Patrick Schmidt noch eine letzte Überraschung für den Gastgeber vorbereitet: In einem Bilderrahmen überreichte Schmidt den beiden Geschäftsführern ein Wölfetrikot mit eigens modifiziertem SSI-Logo und den Unterschriften des gesamten Wolfsrudels.
Gleichzeitig sprach er eine Einladung zum Training der Wölfe an die Auszubildenden der SSI Schäfer Automation GmbH aus. Es war ein rundum gelungener und bestens organisierter Abend, welcher allen einen spannenden Austausch ermöglichte. Die Wölfe sind stolz auf die Partnerschaft mit SSI Schäfer und möchten sich herzlich für den gelungenen Abend bedanken. Wie in der Begrüßungsrede von Peter Lambrecht ausgedrückt, wollen die Wölfe ihren Partner auf dem Weg vom „Hidden Champion“ in die Öffentlichkeit unterstützen und freuen sich auf eine langfristige Zusammenarbeit und erfolgreiche Kooperation.

von Christian Graber - 21.02.2019