mB-Jugend:
Omar Tucovic zur DHB-Sichtung eingeladen
28. Februar 2018
mC-Jugend:
C-Jugend klettert nach Derbysieg auf Platz 3
5. März 2018

Mannschaftsfoto DJK Rimpar Damen 1 2017/18

Eine unglückliche Niederlage

TSV Ismaning vs. SG DJK Rimpar – 21:19 (9:10)

Eine knappe Niederlage in Ismaning bringt den Rimparerinnen erneut keine Punkte gegen den Abstieg ein. Das ganze Spiel war auf beiden Seiten geprägt von Ballverlusten und technischen Fehlern.

Der Start gelang der DJK wie bis jetzt noch nicht in der Saison. Man kam flüssig ins Spiel und ließ den Gegner bis zur zehnten Minute bei einem Stand von null Toren stehen. Durch schönes Standspiel und zwei Kontertore schaffte man es somit sich in dieser Anfangszeit mit 0:6 abzusetzen. Die Isis holten diesen Vorsprung dann aber wieder auf, bis es in der 29. Minute zum 9:9 Ausgleich kam. Kurz vor der Pause verwandelten die Mädels aus Rimpar noch einen Siebenmeter, wodurch man mit knapper Führung in die Halbzeit ging.

Der Aufschwung aus der ersten Hälfte konnte dann aber nicht mit in die zweiten 30 Minuten mitgenommen werden. Erst nach 7 Minuten erzielten die Rimparerinnen ihr erstes Tor. Ismaning konnte in dieser Zeit schon drei Tore werfen und ging somit in Führung. Ihnen gelang es aber nicht, die Führung über den Rest der spielzeit zu behalten. Rimpar gelang ein Aufbäumen und glich den Spielstand zunächst zum 16:16 aus und konnte dann nach einem Tor von Außen sogar nochmal mit 17:16 in Führung gehen. In den letzten Minuten dann ließ allerdings die Konzentration deutlich nach und die Damen aus Ismaning konnten ihre Chancen konsequenter auswerten. Am Ende zeigte die Uhr ein Ergebnis von 21:19.

Ismaning baut somit seinen Abstand zu den Abstiegsplätzen ein wenig aus, wohingegen Rimpar weiterhin den letzten Tabellenplatz belegt.

Es spielten: Bergmann, Hauck (n.e.); Müller (1), Keidel, Hoffmann (2), Scheller (4), Bayer (2), Lang (5/2), Bitzek (2), Weber, Dennerlein (3)

Schiedsrichter: Balogh/Nerl

Zeitstrafen: Ismaning 4x2min, Rimpar 4x2min
Siebenmeter: Ismaning 2/2, Rimpar 2/2