Unsere Super-Minis

Trainingszeit:

Donnerstag, 15:00-16:30 Uhr, Dreifachsporthalle Rimpar

Supermini Training – Oder das geplante Chaos??

Auch bei den Superminis floss nach der dramatisch endenden Saison der Wölfe die ein oder andere Träne. War doch das Saisonhighlight unserer Kleinsten geprägt vom letzten Saisonheimspiel der Wölfe gegen Hüttenberg. An diesem besagten Spieltag durften die Kinder mit den Hüttenbergern in die S. Olliver Arena einlaufen und konnten so eines der bedeutendsten Heimspiele der Wölfe Historie hautnah mit verfolgen. Die Superminis möchten auf diesem Wege den „Großen“ zum überragenden Verlauf der letzten Saison gratulieren und hoffen, dass das hinterlassene „Aua“ bei dem ein oder anderen Spieler nach dem verdienten Urlaub wieder ausgeheilt ist.
In der vergangenen Weihnachtszeit besuchte der absolute Lieblingsspieler der Superminis „Lupo“ unser Training und konnte sich von der Begeisterung der einzelnen Kinder für den Handballsport überzeugen.
Wie in allen Trainingseinheiten stand auch diesmal der Spaß an der Bewegung mit und ohne Ball im Vordergrund. Um der Gefahr aufkommender Langeweile im Trainingsalltag entgegenzuwirken, besuchten die Trainer das von Klaus Feldmann und der DJK Rimpar veranstalte Seminar zur Förderung des Kinderhandballtrainings. Die hier erhaltenen sportwissenschaftlichen Erkenntnisse und Anregungen fließen schon teilweise jetzt in modifizierter Form in das wöchentlich stattfindende Training der Superminis mit ein. Die neuen Inhalte tragen teilweise dazu bei, dass das Training nach Außen chaotischer wirkt. Hierzu sei gesagt, dass das „Chaos“ durchaus von den jeweiligen Trainern bewusst generiert wird. Bei diesen Übungen soll den Kindern spielerisch die Bewegung im Raum (hier: Handballfeld) und das antizipieren der Flugbahn bzw. der Geschwindigkeit des Balles vermittelt werden. Diese Fähigkeiten sind im weiteren Verlauf der Entwicklung der Kinder Richtung Handballsport, neben der Ausdauer, laut Feldmann von enormer Bedeutung. Leider wird uns am Saisonende unsere Trainerin Katharina Hupp aus beruflichen Gründen verlassen. Wir möchten hier die Gelegenheit nutzen, um Dir liebe Katharina alles Gute für deine berufliche und private Zukunft zu wünschen. Bedanken möchten wir uns bei allen Eltern und Unterstützern im Verein, insbesondere bei Bastian Krenz und Diana Link. Sollte Dich nach dem Kindergarten die Langeweile quälen, dann komm doch am Donnerstag Nachmittag zwischen 15.00 Uhr und 16.30 in die Dreifachturnhalle in Rimpar zum Schnuppertraining vorbei. Die Superminis und ihr Trainer Christoph Bach freuen sich über jedes neue Gesicht, das wir bei unserem Training begrüßen dürfen.

Christoph Bach
Superminis
Superminis