Nachbericht
Hart erkämpftes Remis
20. November 2017
Nachbericht
Verdienter Sieger in Dresden
25. November 2017

Mannschaftsfoto DJK Rimpar Damen 1 2017/18

Rimparer Damen müssen erneuten Rückschlag einstecken

HC Erlangen - SG/DJK Rimpar 21:15 (10:8)

Nach dem erfolgreichen Spiel am letzten Wochenende, machten sich die Rimparer Damen voller Zuversicht am Sonntagmorgen auf den Weg zum Tabellen fünften (12:4 Punkte) nach Erlangen.

Der Anfang des Spiels gestaltete sich bis zur 4. Minute ausgeglichen (2:2). Zwischen der 9. und 24. Minute zog Erlangen auf 10:5 davon.

Die Gastmannschaft schaffte es bis zu diesem Zeitpunkt nicht die Lücken in der Abwehr zu schließen. Nach der Auszeit der Rimparer in der 22. Minute lief der Ball flüssiger, man nutzte die Möglichkeiten besser und kämpfte sich mit drei Toren in Folge zum 10:8 Halbzeitstand heran.

Obwohl die DJK Damen mit positiven Elan aus der Kabine kamen, sollte der Anschlusstreffer nicht gelingen und der HC Erlangen zog bis zur 48. Minute auf 18:11 davon. In dieser Zeit haben die Mädels einige hochkarätige Chancen liegen lassen.

Die Rimparerinnen gaben nicht auf und kämpften sich nochmals auf eine vier Tore Differenz - 19:15 (58.) - heran.

Trotz der 21:15 Niederlage war es eines der besten Spiele der DJK Damen, womit sich zuversichtlich auf das Heimspiel gegen die HaSpo Bayreuth am kommenden Samstag blicken lässt.

SG/DJK Rimpar: Bergmann, Hauck, Stannetter 1, Hankewitz 7/1, Scheller 2, Lang 3, Bitzek, Hoffmann 2, Weber, Keidel, Meßmer, Dennerlein