Felix Karle
10. September 2018
Benedikt Brielmeier
8. September 2016

Max Bauer

Max Bauer

Unsere Nummer 29 stammt gebürtig aus Berlin und durchlief die Jugendmannschaften der Füchse Berlin. Dort konnte er in der A-Jugend dreimal deutscher Meister werden und empfahl sich so für höhere Aufgaben. Unser Rechtsaußen ist sehr bodenständig und weiterhin sehr mit Berlin verbunden.

Auf dem Feld ist er sehr ehrgeizig und hasst es zu verlieren. Daraus resultiert auch sein Motto: “Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.” Außerdem hebt er, im Bezug auf die Rimparer Wölfe, besonders den Zusammenhalt im Wolfsrudel und allgemein im Verein hervor.

Privat verreist er gerne und nutzt die wenige Freizeit zwischen den Spielzeiten um richtig abzuschalten. Seine Traumreiseziele sind unter anderem Südafrika und Südamerika.