17621770_1657180704584638_3636035620863635560_o
Jan Redmann wird Trainer
der HSG Nieder Roden
18. April 2017
_dsc9328-ra
Nachbericht
Nächstes Remis im Spitzenspiel
22. April 2017
icon-wolfsrudel

HBL erteilt DJK Rimpar Wölfe Lizenz für die Saison 2017/18


Die DKB Handballbundesliga erteilt den DJK Rimpar Wölfen die Lizenz für die 2. Handball-Bundesliga. Wie die Verantwortlichen der Handball-Bundesliga am Donnerstag Nachmittag mitteilten, erhalten die Wölfe die Lizenz für das Deutsche Unterhaus auch für die Saison 2017/18 - unter Vorbehalt der sportlichen Qualifikation, die die Wölfe allerdings mit dem Sieg gegen den ThSV Eisenach am vergangenen Wochenende erlangt haben. "Wir haben die Handball-Bundesliga auch in diesem Jahr wieder mit unserer detaillierten Planung überzeugen können. Wir wirtschaften seit über vier Jahren in der Bundesliga mit einem kleinen Budget und konnten die Lizenzierungskommission erneut überzeugen", so Geschäftsführer Roland Sauer.

Die Lizenzierung für die zweite Bundesliga ist damit abgeschlossen. Die Lizenzvergabe für die erste Bundesliga werden die Verantwortlichen der HBL in circa zwei Wochen bekannt geben.

Die positiven Nachrichten sollten nochmal für Auftrieb im Wolfsrevier sorgen, geht es doch am Freitag Abend um 20:00 Uhr gegen den Tabellenzweiten SG BBM Bietigheim. Im Spitzenspiel erwarten die Rimparer einen neuen Saisonrekord, bis zum Donnerstag Abend waren bereits weit über 2000 Karten abgesetzt.