Nachbericht
Böses Erwachen in Emsdetten
1. Oktober 2017
Vorbericht
Auswärtsstärke als Markenzeichen
2. Oktober 2017

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rimparer Damen kassieren Klatsche im Derby

HSV Bergtheim vs. SG DJK Rimpar 28:12 (13:8)

Die Zeichen am Derbytag standen nicht gerade gut für die Mädels aus Rimpar. Mit einer nach wie vor durch eine blaue Karte gesperrten Susanne Scheller, Marion Keidel, die noch im Urlaub verweilte, der verletzten Mona Hankewitz und Laura Knorz sowie einige angeschlagene Spielerinnen musste man in Bergtheim antreten.

Die Bergtheimer starteten mit einer offensiven Deckung, welche die Rimparerinnen zunächst aus dem Konzept brachte, dann jedoch auch für einfache Tore genutzt werden konnte. So konnte man den Abstand von 11:4 auf 13:8 zum Halbzeitpfiff verkürzen.

In der zweiten Halbzeit folgte ein Einbruch bei der DJK. Mit einem 4:0 Lauf konnten sich die Damen des HSV bis zur 40. Minute deutlich absetzen. Bei der DJK Rimpar zeigte sich nun die Personalschwäche in Form von wenigen Wechselmöglichkeiten. Die Unkonzentriertheit nahm stark zu und damit auch die technischen Fehler. Bergtheim wiederum nutzte diese dann für schnelle Gegentore und zog in der 50. Minute auf 24:10 davon. Die Abwehrleistung wurde merklich schwächer und die Torchancenauswertung ließ ebenfalls zu wünschen übrig. Entscheidend für die hohe Niederlage war außerdem die katastrophale Trefferquote bei den 7-Metern. Lediglich einer von sechs Strafwürfen konnte verwandelt werden. Mit noch zwei weiteren Kontertoren in der letzten Minute erweiterte der HSV Bergtheim schließlich das Ergebnis auf einen Schlussstand von 28:12.

Im nächsten Spiel geht es am 08.10.2017 um 16:00 Uhr in eigener Halle (DJK Halle) gegen den ASV Dachau, die aktuell die Tabelle anführen. Dann werden aber auch Marion Keidel und Susanne Scheller wieder im DJK Trikot auflaufen und die Mannschaft tatkräftig unterstützen.

DJK spielten: Tor: Miriam Bergmann, Julia Hauck. Patricia Stannetter, Alicia Bitzek 2, Verena Hoffmann 1, Amelie Müller 2, Ann-Kathrin Lang 1, Kim Meßmer 2, Pauline Weber 1, Anna-Lena Dennerlein, Milena Schmitt, Eva-Maria Bayer 3