Nachbericht
Wölfe unterliegen Ligaprimus in packendem Duell
23. Oktober 2017
Meet&Greet
Wölfe bei der iWelt
27. Oktober 2017

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erneute Niederlage für die Rimparer Damen

DJK Rimpar - TSV Ismaning 14:24 (4:13)

Hochmotiviert, im 6. Saisonspiel endlich mal zu zeigen, dass man zu Recht in der Bayernliga spielt, starteten die Rimparer Damen in die Partie gegen den TSV Ismaning. Doch leider sollte es auch diesmal nicht gelingen, die ersten zwei Punkte zu sichern.

Das Spiel begann mit einem Treffer der Gegner, blieb jedoch bis zur 10. Minute ausgeglichen, ehe sich die technischen Fehler auf Rimparer Seite häuften und von den Damen aus Ismaning konsequent in Tore umgesetzt wurden. So ging man mit einem 9-Tore Rückstand (4:13) und nur vier eigenen Treffern in die Halbzeitpause.

Die DJK erwischte dann einen guten Start in die zweite Hälfte und konnte den Rückstand auf fünf Tore reduzieren. Dies gelang vor allem durch gute Abwehrarbeit, sowie schön herausgespielte Torchancen, die von Außen- und Kreisspielern entsprechend genutzt wurden. Im weiteren Verlauf der Partie gelang es dann jedoch den Damen vom TSV wieder, Lücken in die Rimparer Defensive zu reißen und durch konsequente Verwertung ihrer Torchancen den Vorsprung auf zwischenzeitlich sogar 12 Tore (11:23) zu vergrößern. Die Heimmannschaft agierte in dieser Phase zu passiv und konnte über eine Zeitspanne von 7 Minuten keinen eigenen Treffer verbuchen. Zwar konnte der Vorsprung noch um 2 Treffer minimiert werden, jedoch war das Endergebnis von 14:24 definitiv nicht das, was sich die Mannschaft für das Spiel vorgenommen und erhofft hatte.

Nun zählt es für die Rimparer Damen, sich auf das nächste Spiel vorzubereiten, um endlich die ersten Punkte holen zu können.